Ich als Future Mom

Wie heißt du? Anne

Wie jung bist du? Noch zarte 24

Wo wohnst du? Schloßallee 101 in … Spaß beiseite, ich stamme aus dem südlichen Deutschland

Wer stellt bisher deine Familie dar? Albert (mein Liebster) und Ted (der verrückteste Mini Aussie, den ich kenne)

Wie kamst du auf die Idee, einen Blog zu schreiben? Damals, als das Bloggen so richtig populär wurde, hatte ich mich an einen ersten Blog getraut, der vielen tausend Menschen ermöglichte an meinem Auslandsjahr in Indien aktiv mitzulesen. Ich hatte auch mal einen weiteren Blog zum Thema Veganismus, aber da ich das leider nicht so lange durchgehalten habe, war somit auch der Blog hinfällig 😀 Da die Schwangerschaft auch ein seeehr großes Projekt darstellt (eigentlich das größte überhaupt) und ich diese Zeit so wahnsinnig spannend finde, freue ich mich darüber, dieses mit euch zu teilen

Welches Ziel verfolgst du mit dem Blog? Mein Ziel ist, Menschen zu inspirieren, mal abseits des Weges zu gehen. Gerade in meiner Generation (G8 und Bachelor-Master-Turbostudenten) ist Geschwindigkeit wahnsinnig angesagt. Ich bin eine der wenigen, die mit 24 bereits verheiratet ist und ein Kind erwartet. Aber das muss ja nicht schlechter sein, als das andere. Es ist eben anders. Und wer weiß, vielleicht bin ich ja der Beweis, das ein angesagtes, autonomes Leben mit attraktiven Berufsaussichten trotz Familie und Ehemann möglich ist 😉

Dann siehst du dich also als Familienbotschafterin? Als Befürworterin und als praktisches Exempel.

Zum Schluss noch…was inspiriert dich denn am meisten? Hmm..ich bin ein Mensch, der sich sehr leicht inspirieren lässt. Das kann ein Lied sein, die Narzissen im Park oder das gute Wetter. Aber dann gibt es Situationen, in denen man einfach so ein Gefühl hat, mir geht es manchmal so, wenn ich bestimmten Menschen begegne – einige inspirieren mich auf ihre Art und Weise. Aber der Ort, wo ich mich eindeutig überflutet sehe von Inspiration ist immer noch die Stadtbücherei…aktuell lagere ich 30 Bücher bei mir zuhause – ich kann mich eben nie entscheiden und wenn es mal ganz schlechtes Wetter hat, beschließe ich einfach, eine neue Sprache zu lernen. Das Leben ist die Inspiration und die Freiheit, es auch zu leben!