Über FutureMom

Wer bin ich?

Früher: nicht ganz normales Kind mit leicht verrückten Vorlieben für Anatomiebücher, klassische Musik und Aquarellmalerei.

Heute: nicht ganz normale Mitt-Zwanzigerin mit leicht verrückten Vorlieben für Bücher aller Art, begeisterte Hobbysängerin, die moderne Kunst liebt.

Eigentlich bin ich eine ganz normale Type. Würde ich jedenfalls behaupten. Mit mir kann man eine Menge Spaß haben, aber auch zu tiefgründigen Themen philosophieren. Ich habe mit meinen fast 27 Jahren schon viel gesehen, habe in Chile und Indien gelebt und den Ernst des Lebens kennengelernt.

Mit 19 hatte ich mein eigenes Charityprojekt, mit 22 mein erstes Start-Up und mit 25 dann mein Zweites gegründet. Ich bin ein selfmade-girl, liebe Innovation und Fortschritt und halte meine Füße selten (naja eigentlich gar nicht) still.

Das war mein Leben bisher.

Doch ich merke, dass da noch etwas ist. Etwas tieferliegendes. Ein Potential, dass sich nicht daran messen lässt, wie gut ich vor Menschen rede, wie clever meine Geschäftsideen sind oder wie ich meine Ziele verfolge.

Etwas in mir schreit nach mehr und danach, die Person, die ich geworden bin, zu hinterfragen. Manches fühlt sich richtig an, manches jedoch auch nicht. Ja manchmal habe ich sogar das Gefühl, ein Stück meiner Echtheit, meiner Authentizität, als Preis für meinen Erfolg bezahlt zu haben.

Dieser Blog ist eine Reise zurück zu meinen Wurzeln und eine Reise zu einer Quelle, die irgendwo in mir verborgen ist.

Ich freue mich, wenn du Teil dieser Reise wirst und vielleicht wirst auch du den Schlüssel finden, den du schon so lange vor dir selbst verborgen hältst.

Lass uns gemeinsam danach suchen! ❤