Ein (un-)konventionelles Weihnachtsfest

Noch 5x schlafen, dann ist Weihnachten! Das Besondere dieses Jahr? Es ist ein Sonntag! Denn alle, die ebenfalls im Einzelhandel beschäftigt sind wissen, was Weihnachten bisher hieß: Nämlich Stress! Nicht nur, weil man das Gefühl hatte, dass die Welt kurz vor dem Untergang steht und alle Supermärkte gestürmt werden müssten, als gäbe es kein Morgen … Ein (un-)konventionelles Weihnachtsfest weiterlesen

„Ich bin dann mal weg“ – Warum Mamas auch mal allein sein dürfen

Gestern war es soweit - ich hielt meine Eintrittskarte zum Pforzheimer Wirtschaftspreis in der Hand. Meine erste offizielle Businessveranstaltung seit einer gefühlten Ewigkeit. Zuhause lief ich kurz zuvor noch auf Hochtouren und versuchte mich zu ordnen, denn diesem Abend fieberte ich schon lange entgegen. Nachdem ich entsetzt feststellte, wie spät es bereits war, dass meine … „Ich bin dann mal weg“ – Warum Mamas auch mal allein sein dürfen weiterlesen

Ich packe meinen Koffer…die Kliniktasche

Oh man...so langsam wird es ernst.  Die Mitte des 8.Monats rückt näher und mittlerweile steigt die Vorfreude ins Unermessliche. Wer mich kennt oder inzwischen kennengelernt hat, weiß, dass ich immer bestens vorbereitet bin. Nichts wird dem Zufall überlassen. Oder metaphorisch gesprochen: Ich bringe meine Schäfchen gerne rechtzeitig ins Trockene. 😉 Deshalb ist es wohl auch … Ich packe meinen Koffer…die Kliniktasche weiterlesen

Babyshopping Nr.3 – Das Kinderzimmer

Nach unzähligen Stiftung Warentest, Ökotest, ELTERN-Meinung und sonstigen Vergleichsportalen haben wir uns nun endlich für unser Babyzimmer entschieden! Et voilà ! Nun bewertet ja jeder die Funktionalität und das, was einem wichtig ist, anders, aber um mal denjenigen unter euch ein paar Anhaltspunkte zu geben, nach denen wir geschaut haben, hier ein kleiner Überblick: Wickelkommode … Babyshopping Nr.3 – Das Kinderzimmer weiterlesen

Schwangere Unternehmerin auf dem Weg zum Doktortitel – warum nichts unmöglich ist!

Machen wir Schluss mit Selbstzweifel und dem ewigen Kopf-in-den-Sand-stecken, weil alles so anstrengend ist. Ein Plädoyer für die Selbstverwirklichung und das Gas geben auch in den Lebenszeiten, in denen es die meisten für total unangebracht halten. Es gibt Leute, den wird schon ganz schlecht dabei, wenn sie mir nur zuhören. Arbeiten, Selbstständigkeit, Umzug, Babyvorbereitungen treffen, … Schwangere Unternehmerin auf dem Weg zum Doktortitel – warum nichts unmöglich ist! weiterlesen

Ende der 1. Halbzeit – (m)eine erste Bilanz

Wahnsinn..gestern ist nun die 22. Woche angebrochen - die Halbzeit von insgesamt 40 Wochen ist somit überschritten. Es ist schon verrückt, wie schnell die Zeit rennt. Gestern lagen wir gefühlt noch bei 35 Grad im Schatten auf einer Poolliege mit Blick auf die endlosen Weiten des indischen Ozeans. In der linken Hand schlürfte ich genüsslich an … Ende der 1. Halbzeit – (m)eine erste Bilanz weiterlesen

„Ein kleiner Schritt zurück kann der Anlauf für einen großen Sprung sein.“

Ich liebe ja Zitate und weise Worte, aber dieses hier gefällt mir besonders gut! Albert war neulich mit unserem Hund Ted beim Tierarzt und hat diesen Spruch auf einem Kalender entdeckt, den er mir sofort weiterschickte. (Wir sind beide Zitatefans und freuen uns immer über Neuentdecktes 😀 ) Aber dieses Zitat, hat jeden von uns ganz … „Ein kleiner Schritt zurück kann der Anlauf für einen großen Sprung sein.“ weiterlesen

„Was soll ich bloß essen?!“ Tipps aus ernährungswissenschaftlicher Perspektive

Momentan scheinen die freudigen Verkündigungen über bevorstehenden Nachwuchs nur so aus dem Boden zu sprießen. Auch in meinem Bekanntenkreis gibt es, neben mir natürlich, derzeit eine handvoll erwartungsfreudiger Mütter, die nicht nur dutzende organisatorische Fragen, sondern auch die, nach der richtigen Ernährung in der Schwangerschaft, quält. Diesbezüglich gibt es einen Haufen an Ratgeber, die diese Thematik behandeln und … „Was soll ich bloß essen?!“ Tipps aus ernährungswissenschaftlicher Perspektive weiterlesen

12. Woche – Nun ist es offiziell :)

  Wie lange haben wir diesem Tag entgegengefiebert?! Nach zahllosen schlaflosen Nächten, von Übelkeit geprägten Morgenstunden und 3 wöchigem Sportverbot haben wir nun die Gewissheit, dass alles "safe" ist. Die ersten drei Monate sind überstanden. In einem Forum habe ich einen tollen Spruch gelesen, der mir besonders dann geholfen hat, wenn meine Sorgen wieder ins … 12. Woche – Nun ist es offiziell 🙂 weiterlesen