Ein (un-)konventionelles Weihnachtsfest

Noch 5x schlafen, dann ist Weihnachten!

Das Besondere dieses Jahr? Es ist ein Sonntag! Denn alle, die ebenfalls im Einzelhandel beschäftigt sind wissen, was Weihnachten bisher hieß: Nämlich Stress! Nicht nur, weil man das Gefühl hatte, dass die Welt kurz vor dem Untergang steht und alle Supermärkte gestürmt werden müssten, als gäbe es kein Morgen mehr, sondern auch, weil man zu Hause ebenfalls zu nichts gekommen ist. Ich erinnere mich gut an das letzte Jahr, wo ich gegen halb 3 endlich meinen Kartoffelsalat gemacht hatte und um halb vier die ersten Verwandten auf der Matte standen, um uns zum obligatorisch-schönen Kirchenbesuch abzuholen.

Doch dieses Jahr wird alles anders. Naja, gut – fast. Wir werden ausschlafen und ganz gemütlich frühstücken. Ohne Hetze. Unser Baum steht ebenfalls schon, sodass das Schmücken bereits abgehakt ist. Ob Eleonora in die Kirche will, weiß ich noch nicht. Aber wir probieren es zumindest. Um nicht allzu sehr aufzufallen, haben wir uns den Familiengottesdienst ausgesucht – der, mit dem ewig langen Krippenspiel. Aber wer weiß, vielleicht ist ja Eleonora die Maria im Jahr 2026? 😀

Wir sind nicht unbedingt traditionell, deswegen konnten wir meine Mama auch überreden, das Mittagessen mit Kaffeeodyssee lieber in ein Abendessen zu verwandeln. So bleibt zwischen den Feiertagen wenigstens ein halber Tag für unsere kleine Familie.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag sind wir bereits doppelt verplant. Am Vormittag hier, am Nachmittag dort. Gestern klingelt das Telefon –  wann wir doch bitte noch bei ihr vorbeikommen.

Jaja das Weihnachtsfest. Ein soo schöner Anlass, eine Möglichkeit, Zeit in der Familie zu verbringen. Aber andererseits auch die Gefahr, im Weihnachtsstress zu versinken.

Fakt ist: Es ist unser erstes Weihnachten zu dritt und ein arbeitsfreier Heiligabend. Wir haben nun unsere Stresssoren weitestgehend eliminiert und wollen die Zeit wirklich genießen. Einer der wichtigsten Hauptpunkte, der viel Nerven raubt und den wir auf das Minimum dieses Jahr reduziert haben sind .. Geschenke! 🙂

Denn nichts auf der Welt ist wertvoller, als unser kleines Mädchen ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s